Balkan Offroad Rallye

BOR2019 ZUSAMMENFASSUNG TAG 6

Skorpilovsky. Ein idyllischer Badeort an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Kinder bauen ihre Sandburgen, die Mamas lassen sich von der Sonne bräunen und die Papas hängen biertrinkend an der Beachbar rum. Eigentlich wie immer. Doch wenn die Balkan Offroad Rallye mit ihrem gesamten Tross von Fahrzeugen, Serviceteams und Staffs zu Gast im beschaulichen Ort ist, dann dröhnen die starken Motoren und die Papas schauen neidisch von der Beachbar zum eindrücklichen Fahrzeugpark und beginnen vom grossen Abenteuer zu träumen…

Für die Jungs von Timeout Racing ist das kein Traum mehr, sondern der pure Rallye-Alltag. Gestartet als dritte der Zwischenwertung, galt es diesen Platz in Etappe 6 auf den knackigen 100 Kilometer unbedingt zu verteidigen und kein unnötiges Risiko einzugehen. Gleich zu Beginn gelangten einige Navigationen nicht wunschgemäss und es ging sehr viel Zeit verloren. So viel Zeit, dass sich das Team plötzlich und unerwartet auf dem letzten Platz wieder fand.

Im letzten Drittel gelang Sven und Michael eine „Peilung“ über 1.2 Kilometer fast perfekt. Man liess sich auch nicht von der Situation irreführen, dass alle Topteams sich dabei durch eine Schlucht leiten liessen, sondern vertraute dem Instinkt und dem viel gehörten Ratschlag von Navigationswunderkind Carmen (die ja leider aufgrund eines Sportunfalles kurzfristig Forfait geben musste) und fand sich auf einer gut ausgebauten Strasse wieder – genial!

Wenn die BOR in der Gegend von Skorpilovsky unterwegs ist, dann steht der berüchtigte  und sehr enge Tunnel meist auf der Speisekarte. Die Knacknuss dabei ist weniger der Tunnel an und für sich sondern die fast ein Meter hohe Rampe zu Beginn der Einfahrt. Sven besann sich der Erfahrung von 2017 und packte vorsorglich mal die Waffelboards ins Handgepäck. Eine sehr gute Wahl, die viel Zeit einsparte und das Risiko eines unnötigen Schadens minimierte. Noch durch ein sehr anspruchsvolles, äusserst schlammiges Flussbett und mit gefühlten 200 Kilo Lehm am Bobby ab über die Ziellinie. Was für eine Riesen Überraschung: Rang 2!!!

Im Zwischenklassement konnte so der 3. Platz souverän verteidigt werden. 90 Minuten Rückstand auf Rang 2 und genauso viel Vorsprung auf Rang 4. Ein Podestplatz ist nun das klare Ziel, wenn am Freitagnachmittag die spektakuläre Zieleinfahrt nach den letzten 5 Kilometern direkt am Strand erreicht wird – vorbei an den umgefahrenen Sandburgen der Kinder, die mit grossen Augen neben ihren Papas das Spektakel verfolgen werden. \uD83C\uDFD6

Tagesrangliste: https://balkanoffroad.net/wp-content/uploads/2019/09/R-LEG6-EX.pdf

Previous post

BOR2019 ZUSAMMENFASSUNG TAG 5

Next post

BOR2019 ZUSAMMENFASSUNG TAG 7

No Comment

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *